"Nicht mit mir" Starke Kinder wehren sich!!!




· Gefahren erkennen und vermeiden

 

· kompetent Hilfe einfordern

· den eigenen Standpunkt selbstsicher zu behaupten

· sich mit Köpfchen und Selbstbewusstsein verteidigen,

auch in dem Bewusstsein, dass es 100% Sicherheit nicht geben kann

 

 

Ju-Jutsu...

 

...ist eines der effektivsten und modernsten Selbstverteidigungssysteme nach den Budo-Prinzipien.

 

Jeder kann lernen Gefahren rechtzeitig zu erkennen und sich zu verteidigen. Verteidigung beginnt im Kopf und nicht bei den Techniken!

 

Fitness, Sportlichkeit oder Kampfsporterfahrung sind für unsere Kurse nicht nötig. Jeder kann lernen sich zu verteidigen. Verteidigung beginnt im Kopf und nicht bei den Techniken!

 

Unsere Kurse verängstigen Kinder und Jugendliche nicht! Wir zeigen Möglichkeiten auf, mit Gefahren umzugehen, und sie soweit wie möglich zu vermeiden. Wir stärken Kinder und Jugendliche, sie lernen gefährliche Situationen besser einzuschätzen, werden selbstbewusster, ohne sich zu überschätzen.

 

 

 

Kursinhalte

 

Prävention durch Information
Begriff der Notwehr, Gefühle als Warnsignale, Mein Körper gehört mir, Nein sagen, gute und schlechte Geheimnisse, Sexueller Missbrauch, Vergewaltigung (nur bei Jugendlichen und Frauen)

 

Prävention durch Wahrnehmungs- und Verhaltenstraining
Einsatz von Körpersprache und Stimme, Erkennen möglicherweise gefährlicher Situationen, Strategien und Verhalten im Konfliktfall, “Rettungsinseln“ auf dem täglichen Weg der Kinder

 

Selbstsicherheit durch Erfahren der eigenen Stärke
Rangeln, Ringen und Partnermassagen, Verletzungsfreies Fallen,
Bruchtest mit Fichtenholzbrettern (12 mm oder 18 mm)

 

Selbstbehauptung durch Selbstverteidigung
Nervendrucktechniken, Handfegen, Handballenstoß, Abwehr von Distanzangriffen, Abwehr von Klammergriffen (Grifflösen, Schwitzkasten, Körperumklammerungen), Abwehr von Würgeangriffen

Selbstverteidigung in Verhältnismäßigkeit zum Angriff

 

 



Information zum Kursablauf

 

Elterninformationsabend vor Kursbeginn

7 Einheiten a 60 Minuten

Letzte Einheit mit Eltern, Geschwistern Großeltern, Freunden

.

.

Methodik und Didaktik der Kurse


altersgerechte, bei Kindern spielerische Vermittlung,
Einsatz von Bilderbüchern, Comics, Plakaten, Zeitungsberichten, freie und geführte Rollenspiele, Raufspiele nach Regeln,

Systematischer Aufbau weniger Techniken, Verwendung verschiedener Trainingshilfsmittel,

Auf- und Abwärmen im Zusammenhang mit den jeweils vermittelten Inhalten


Die Themen und Techniken in den einzelnen Kursen variieren etwas, je nach Alter, Interesse und Bedürfnissen der Kursteilnehmer

 

 


Ausgezeichnet mit dem kleinen "Stern des Sports" in Bronze (2.Platz auf Regionalebene).